Theoretische Führerscheinprüfung

Informationen zur theoretischen Führerscheinprüfung

Theoriestundennachweis

Vor der praktischen Führerscheinprüfung muss der Bewerber dem amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer für Kraftfahrzeugverkehr einen Theoriestundennachweis vorlegen. Die letzte theoretische Belehrung darf nicht mehr als 2 Jahre zurück liegen. Teil der theoretischen Unterweisung ist eine vorgeschriebene Anzahl an theoretischen Unterrichtsstunden.

Der Nachweis entspricht dem Muster der Anlage 7.1, 7.2 oder 7.3 des FahrschAusbO. Entspricht dieses Formular nicht dieser Mindestnorm des FahrschAusbO, darf die Prüfung nicht durchgeführt werden.




Übe die theoretische Führerscheinprüfung für das:

fuehrerscheintestonline.de Bewertung: 8,7 von 10, basierend auf 129 Bewertungen.