Theoretische Führerscheinprüfung

Informationen zur theoretischen Führerscheinprüfung

Identitätsprüfung

Vor der Führerscheinprüfung hat sich der amtlich anerkannte Sachverständige oder Prüfer für Kraftfahrzeugverkehr sich von der Identität des Bewerbers zu überzeugen, indem Personalausweis oder Reisepass des Bewerbers eingesehen wird.

Wenn kein Dokument zum Nachweis vorgelegt werden kann, ist es bei der zuständigen Verwaltungsbehörde nachzureichen. Dies muss auf dem Prüfungsauftrag verzeichnet und der Fahrerlaubnisbehörde mitgeteilt werden.

Bei Zweifel an der Identität des Bewerbers darf die Führerscheinprüfung nicht durchgeführt werden. Dieses muss der Fahrerlaubnisbehörde mitgeteilt werden.




Übe die theoretische Führerscheinprüfung für das:

fuehrerscheintestonline.de Bewertung: 8,7 von 10, basierend auf 129 Bewertungen.